DSL-Vergleich

Einen DSL-Vergleich sollten Sie durchführen! Denn DSL ist nicht gleich DSL. Leistungsfähigkeit und Ausstattung unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter erheblich und sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig unter die Lupe genommen werden. Helfen kann ein DSL-Vergleich.

Die Geschwindigkeit macht´s

Wenn Sie verschiedene DSL-Anbieter wie 1und1 und Telekom miteinander vergleichen, ist vor allem eine Sache wichtig: Die Geschwindigkeit. Sowohl der Download als auch der Upload sollte so schnell wie möglich vonstattengehen, weshalb sich ein Blick auf die Datenübertragungsrate lohnt:

  • Es gibt Anschlüsse, die mit 16000 KBit/s übertragen
  • andere bieten dagegen nur eine Leistung von 1000
  • oder 2000 KBit/s

Die Unterschiede sind also groß und haben einen direkten Einfluss auf die Nutzung. Allerdings richten sich auch die Gebühren nach der jeweiligen Datenübertragungsrate. Idealerweise beachten Sie deshalb beim DSL-Vergleich Ihr Nutzungsverhalten, um den optimalen Anschluss zu finden und Geld zu sparen.

Preis und versteckte Kosten

Der Preis dürfte beim DSL-Vergleich einer der wichtigsten Faktoren sein. Die meisten Flatrates sind heutzutage relativ günstig zu haben, doch die Kosten für die Einrichtung und Versandgebühren müssen ebenso beachtet werden. Manche Anbieter bieten für das erste Jahr auch einen vergünstigten Tarif an, stellen den Router nur gegen eine kleine Gebühr zur Verfügung oder verlangen anderweitige Zahlungen. Wenn Sie einen geeigneten DSL-Anbieter suchen, sollten Sie all diese Dinge recherchieren und nicht nur auf die monatlichen Gebühren achten.

DSL-Vergleich: Was sonst noch wichtig ist

Beim DSL-Vergleich spielen neben Geschwindigkeit und Preis auch noch andere Faktoren eine Rolle. So natürlich der Service. Dieser wird zwar immer subjektiv bewertet, doch bei genauerer Betrachtung ergeben sich gewisse Tendenzen. Einige Anbieter bieten kostenlose Hotlines an, andere stellen eine besonders ausführliche FAQ auf der Webseite zur Verfügung und wieder andere fallen durch mangelnde Transparenz auf. Hier sollte man sich sorgfältig informieren und beim DSL-Vergleich nicht nur auf die monatlichen Kosten und die Geschwindigkeit achten. Schließlich bringt die beste Verbindung nichts, wenn bei einem Ausfall kein Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Zuletzt muss im DSL-Vergleichsrechner auf mögliche Extras geachtet werden. Einige Anbieter bieten Freimonate oder andere Bonus-Leistungen, welche unter Umständen eine Ersparnis einbringen.

Beim DSL-Vergleich gibt es also eine Menge Dinge zu beachten. Dank der übersichtlichen Auflistung aller relevanten Daten lässt sich jedoch mit wenig Aufwand der passende Anbieter finden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Anlaufstelle für den DSL-Vergleich